Kundenzeitung für Versicherungs- und Finanzexperten

Mehr Erfolg für Versicherungs- und Finanzexperten mit einer eigenen Kundenzeitung

Als Versicherungs- und Finanzexperte verfügen Sie über ein hohes Fachwissen. Gleichzeitig müssen Sie dieses laufend aktualisieren, da sich die Rechtslage oftmals schnell ändert. Um diese Neuerungen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten zu vermitteln, stellt eine Kundenzeitung das perfekte Kommunikationsmittel dar. Zudem können Sie via Kundenzeitschrift Ihre Dienstleistungen anbieten und sie für die Neukundengewinnung nutzen.

Die Zeitung für Ihre Zielgruppe

Eine Kundenzeitung, Kundenzeitschrift oder ein Kundenmagazin für Versicherungsmakler und Finanzexperten ist eine Zeitung, die zielgruppenorientiert erstellt und meistens kostenlos vergeben wird. In der Regel ist die Auflage vergleichsweise gering. Die Kundenzeitung kann an Kunden, aber auch an Geschäftspartner verschickt werden. In beiden Fällen hat die Kundenzeitschrift Informationscharakter und vermittelt Kompetenz und Expertise. Ein Kundenmagazin ist jedoch kein Werbeprospekt im klassischen Sinn. Denn sie enthält einen redaktionellen Teil, unterliegt dem Pressrecht. Solch ein Medium kann in haptischer Druckform und auch als digitale Zeitung dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die Unternehmenspublikation ist ein innovatives Marketinginstrument für Versicherungs- und Finanzexperten.

Von der Wichtigkeit der Kundenzeitschrift als Marketinginstrument

In Deutschland gibt es geschätzte 3.500 verschiedene Kundenzeitungen, die alljährlich millionenfach an Kunden und Geschäftspartner vergeben werden. Solche Zahlen zeigen, wie bedeutend das Kundenmagazin heutzutage als Marketinginstrument für Unternehmen ist. Gerade in der Finanz- und Versicherungswelt gibt es laufend wichtige Neuerungen, über die Kunden, Interessenten und Wirtschaftspartner informiert werden möchten. Kundenzeitschriften für Finanz- und Versicherungsexperten sind inhaltlich anspruchsvoll und vermitteln Lesern Glaubwürdigkeit und einen Mehrwert. Durch die zielgruppenorientierte Ansprache ist die Kundenzeitung eine effiziente und zugleich preiswerte Lösung, um mit Kunden in Kontakt zu treten. Kundenzeitschriften zählen übrigens zu den ältesten Marketinginstrumenten, die es gibt.

Merkmale und Eigenschaften einer Kundenzeitung

Optisch erinnern die Zeitungen für Kunden an Publikumsmagazine. Sie umfassen sämtliche journalistische Formate, besitzen aber im Gegensatz zu Publikumsmagazinen eine genaue Zielsetzung. Denn eine Unternehmenspublikation verfolgt das Ziel, Kunden an sich zu binden und diese in gewisser Weise zu beeinflussen. Ein weiteres wichtiges Merkmal einer Kundenzeitschrift ist die Regelmäßigkeit, in der sie erscheint. Diese Wiederkehr der Zeitung ist wichtig, um eine Leser bzw. Kundenbindung aufzubauen. Neben den inhaltlichen Merkmalen und Eigenschaften einer Kundenzeitung für Versicherungs- und Finanzfachleuten ist die äußerliche Erscheinungsform an dieser Stelle zu nennen. Kundenmagazine gibt es in gedruckter oder digitaler Form. Im digitalen Bereich können Sie als Experte zwischen PDF-Zeitungen, E-Papier-Zeitungen und Flipbooks für die eigene Webseite wählen.

Fünf Gründe für eine Kundenzeitung für das Versicherungs- oder Finanzunternehmen

  1. Kunden, Geschäftspartner und Interessenten werden regelmäßig an Ihre Dienstleistungen erinnert
  2. Das Image Ihres Unternehmens wird gesteigert
  3. Eine Kundenzeitschrift ist eine professionelle Form der Öffentlichkeitsarbeit
  4. Die Kundenzufriedenheit wird erhöht und die Bindung zu Geschäftspartnern und Kunden intensiviert
  5. Interessenten, Kunden und Partner werden kompetent informiert

 

Zu guter Letzt ist eine Kundenzeitung für Versicherungs- und Finanzexperten eine günstige Werbemöglichkeit mit Ihrem Branding. Heute bietet ihnen ProExpert24 erstmals kostenlos eine Kundenzeitung zum Thema „Pflegezusatzversicherung“ zum Download an.

Wir wünschen Ihnen „Viel Erfolg“ bei ihrer Kundenakquise in der Corona-Krise.

 

Inhalt der Kundenzeitung – Pflegezusatzversicherung