Ausbildungsstart bei der LVM Versicherung in Münster – das bedeutet eigentlich: Schon im Vorfeld mehrere Kennlerntreffen der momentanen und zukünftigen Azubis auf dem LVM-Campus am Kolde-Ring, eine große Begrüßungsveranstaltung am ersten Arbeitstag sowie direkt am Folgetag die Segel hissen bei der Segelwoche in den Niederlanden. In Corona-Zeiten wurden diese liebgewonnenen Traditionen auf den Kopf gestellt – doch das Personal-Team des münsterschen Versicherers hat ein adäquates Alternativprogramm ausgearbeitet.
 
Die offizielle Begrüßung der 45 jungen Frauen und Männer, die am 3. August ihre Ausbildung bzw. ihr duales Studium bei der LVM begonnen haben, fand in diesem Jahr nur knapp zwei Kilometer weiter den Ring runter, im Mövenpick Hotel, statt. 34 angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzen, drei baldige Köchinnen und Köche, eine Hauswirtschafterin in spe sowie drei dual Studierende der Versicherungswirtschaft und vier dual Studierende der Informatik saßen sichtlich gespannt und erwartungsvoll an diesem Morgen im großen Tagungssaal des Hotels und wurden von LVM-Ausbildungsleiter Dr. Thorsten van Beeck-Stumpp willkommen geheißen.
 

Teambuilding an Land anstatt auf dem Meer

Bereits im Vorfeld konnten die neuen Azubis und Dualos schon etwas LVM-Luft schnuppern – wegen des Coronavirus allerdings nur digital. Anstatt des beliebten Schnuppernachmittags mit den Eltern, haben Personalerin Eva Brinkfort und vier Auszubildende aus dem dritten Lehrjahr kurze Videos aufgenommen, die unter anderem einen Blick hinter die Kulissen des großen Versicherers boten. Die Videos konnten sich die 45 Neu-LVMer auf YouTube ansehen. Den traditionelle Kennlernnachmittag mit den Paten, LVM-Azubis im dritten Lehrjahr, wandelte das Unternehmen kurzerhand in ein Online-Escape-Room um. Wer wollte, konnte anschließend mit den erfahrenen Azubis Kontakt aufnehmen und so noch mehr über den Arbeitsplatz in spe erfahren. Eva Brinkfort war positiv überrascht, wie viele der neuen Azubis dieses Angebot angenommen haben: „Selbstverständlich ersetzen die Videos und Telefonate nicht das persönliche Aufeinandertreffen und Kennenlernen. Aber wir freuen uns, dass unser Angebot zur Kontaktaufnahme von nahezu allen Neulingen angenommen wurde. So kennen die jungen Menschen wenigstens schon einige ihrer neuen Kolleginnen und Kollegen, wenn sie im August bei uns starten.“
Auch für die beliebte Segeltour auf dem niederländischen Ijsselmeer musste in diesem Jahr ein coronataugliches Alternativprogramm her. Die Azubis tauschen das Schiffsdeck gegen die Besprechungsräume im Mövenpick Hotel. Hier lernen sich die Nachwuchskräfte eine Woche lang kennen.
 

Neueste Meldungen  Geld zählt für Selbständige im Beruf nur halb so viel wie für Angestellte

Persönliche Nähe auch mit Abstandsregelungen

Die LVM als Arbeitgeber zeichnet gerade das Zusammengehörigkeitsgefühl und die persönliche Fürsorge ab dem ersten Arbeitstag aus. Diese Besonderheiten sollen auch unter den aktuell coronabedingten Abstandsregelungen nicht verloren gehen. Personalerin Alexandra Schulten erklärt: „Wir teilen die neuen Azubis und Dualos in ihren ersten Wochen bei uns in mehrere Gruppen ein, sodass die Nachwuchskräfte immer abwechselnd die Einführungsveranstaltungen am LVM-Campus absolvieren und dann von zu Hause aus nachbereiten.“ Die obligatorischen rund 30 internen Trainingstage sowie externen Workshops, die der Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen und dem Vermitteln einer breiten Fachkompetenz dienen, finden in mehreren Kleingruppen statt.
Gerade dieser Mix aus dem sich Aneignen von sogenannten Soft Skills und dem Erlernen des wichtigen Fachwissens ist dem Personal-Team des Versicherungsunternehmens wichtig. Die Investitionen in die gute Ausbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlt sich aus: Die LVM erhält immer wieder Auszeichnungen und hervorragende Platzierungen in Rankings. So belegt die LVM aktuell Platz zwölf unter bundesweit tausend Mitbewerbern im Ranking „Beste Arbeitgeber 2020“ des Magazins FOCUS in Kooperation mit den Internetplattformen XING und kununu. In ihrer Branche steht die LVM Versicherung sogar auf Platz zwei der TOP-Arbeitgeber. Auch die Auszubildenden selbst werden regelmäßig ausgezeichnet. Im letzten Abschlussjahrgang gehörten beispielsweise insgesamt zehn LVM-Auszubildende zu den Besten der IHK Nord Westfalen.
Neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich am besten schon jetzt für einen Ausbildungsplatz oder einen dualen Studiengang bei der LVM Versicherung ab dem kommenden Jahr.