GewerbeSchutz eignet sich bestens für Gewerbekunden

Versicherungskammer Maklermanagement Komposit bietet GewerbeSchutz jetzt auch für Makler

Mit dem „GewerbeSchutz“ stellt die Versicherungskammer kooperierenden Maklern ab sofort eine einfache wie vollumfängliche Versicherungslösung für kleine und mittlere Gewerbetreibende bereit. Innerhalb weniger Minuten ist so eine umfassende Absicherung der beruflichen Existenz möglich.

„GewerbeSchutz eignet sich bestens für Gewerbekunden bis 500.000 Euro Jahresumsatz und mit bis zu zehn Mitarbeitern“, erklärt Markus Maier, Leiter Produkt- und Kundengruppenmanagement des Konzerns Versicherungskammer. Enthalten sind Betriebshaftpflicht, Inhalt, Glas, Elektronik, Werkverkehr und Ertragsschutz für kleine bis mittlere Betriebe. Zusätzlich kann der Gewerbekunde die Betriebsunterbrechung je nach Bedarf einschließen, z.B. bei Gastronomiebetrieben. Den Leistungsumfang legt der Makler je nach Kundenbedarf durch die einzeln auswählbaren Module im GewerbeSchutz fest.

Über das Angebotsprogramm im Beraterportal AloA der Versicherungskammer kommt der Versicherungsmakler in wenigen Minuten und maximal 15 Risikofragen zu einem Angebot für seinen Kunden.

„Kunden und Makler wünschen sich einfache und verständliche Produktlösungen. Diesem Anliegen entsprechen wir mit der GewerbeSchutz-Einführung im Maklervertrieb“, so Markus Maier abschließend.

Konzern Versicherungskammer

Konzern Versicherungskammer


Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,10 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 327 Auszubildende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.