Taschengeld für Kinder: Wie viel ist angemessen?

Zahl des Tages: Rund 3,50 Euro erhalten Kinder zwischen sechs und neun Jahren durchschnittlich pro Woche

Rund 3,50 Euro erhalten Kinder zwischen sechs und neun Jahren durchschnittlich pro Woche. Jeder dritte Grundschüler geht dagegen leer aus.

Ob Süßigkeiten, Panini-Karten oder das neueste Spielzeug: Kinder haben viele Wünsche, an die sie ihre Eltern nur allzu gerne erinnern. Doch wie viel Budget sollte der Nachwuchs zur Verfügung haben? Die durchschnittliche Taschengeldhöhe liegt in diesem Jahr bei 3,50 Euro pro Woche, und damit insgesamt bei 15,17 Euro monatlich, zeigt die aktuelle forsa-Trendumfrage im Auftrag von CosmosDirekt (1), dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Seit 2013 werden darin Taschengeldhöhe, -frequenz und -kriterien bei deutschen Grundschülern untersucht. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) der Eltern von Sechs- bis Neunjährigen in Deutschland gibt an, ihren Kindern Taschengeld zur Verfügung zu stellen. Konkret bedeutet das: 21 Prozent bekommen bis zu zwei Euro pro Woche, 17 Prozent zwischen zwei und drei Euro und 15 Prozent sogar fünf Euro und mehr. Für 39 Prozent der Befragten trifft nichts davon zu: Sie geben kein Taschengeld. Nicole Canbaz, Vorsorge-Expertin bei CosmosDirekt, empfiehlt Eltern, den Umgang mit Geld so früh wie möglich zu vermitteln: „Selbst kleine Geldbeträge helfen unseren Jüngsten dabei, Schritt für Schritt zu lernen, mit Geld verantwortungsvoll umzugehen. Dafür sollten Kinder ein regelmäßiges Taschengeld erhalten, über das sie frei verfügen können.“ Als Richtschnur können dabei die aktuellen Taschengeldempfehlungen der Jugendämter dienen. (2)

(1) Repräsentative Trendumfrage „Taschengeld 2018“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Von April bis Mai 2018 wurden in Deutschland 502 Eltern von Kindern zwischen sechs und neun Jahren befragt.

(2) Taschengeldempfehlung des Jugendamtes Nürnberg

Quellenangabe: www.cosmosdirekt.de/zdt-taschengeldhoehe2018

Leadflatrate gibt es bei ProFair24
Leadflatrate gibt es bei ProFair24