Arend Arends auf der Mitgliedervertreterversammlung

NV-Versicherungen wachsen weiter

Stärkeres Wachstum als der Durchschnitt der deutschen Sachversicherer

Neuharlingersiel. Die NV-Versicherungen sind weiter auf Wachstumskurs. Auf der Mitgliedervertreterversammlung am 4. Juli 2018 präsentierte NV-Vorstandsvorsitzender Arend Arends die Geschäftszahlen aus dem vergangenen Jahr und blickte positiv auf das Jahr 2017 zurück.
Bei den Beitragseinnahmen verbuchte die NV ein Plus von 5,1 Prozent auf 34,2 Mio. Euro, während die Mitgliederzahl um 19.220 auf 275.444 stieg. Die Brutto-Schadenquote liegt mit 55,1 Prozent unter dem bundesweiten Durchschnitt. Die NV kann zudem das beste versicherungstechnische Ergebnis der letzten fünf Jahre von 945.599 Euro (einschließlich Abschreibungen und Steuern) aufweisen.
Auch in diesem Jahr muss die NV einen hohen Betrag in Höhe von 1.014.396 Euro der Schwankungsrückstellung zuführen. Damit erwirtschaftet die NV einen zufriedenstellenden Gewinn nach Steuern in Höhe von 13.103 Euro
„Wir sind sehr zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2017. Einen so guten versicherungstechnischen Gewinn hatten wir lange nicht mehr – und das ein Jahr vor unserem Jubiläumsjahr“, so Arend Arends, NV-Vorstandsvorsitzender. Die Kapitaldecke der NV konnte um rund 1,45 Mio. Euro auf insgesamt 40,56 Mio. Euro erhöht werden.

Hauptwachstumsträger bleibt die Haftpflichtsparte, die ein Plus von 10,7 Prozent bzw. 1,2 Mio. Euro mehr Beitragsaufkommen aufweist. Zudem haben die Sparten Hausrat- und Feuer-Versicherung in zufriedenstellendem Maß zur positiven Geschäftsentwicklung beigetragen.

NV-Hagel: Erheblich mehr Hagelschäden in 2017
Ereignisreiches Geschäftsjahr der NV-Hagel

Gegenüber dem Geschäftsjahr 2016 sind bundesweit die Hagelschäden erheblich angestiegen. Lagen die Gesamtschäden aller Hagelversicherer bundesweit im Geschäftsjahr 2016 bei 24.148 Schäden mit einem Schadenaufwand von 131,12 Mio. EUR, so waren es im Geschäftsjahr 2017 33.123 Schadensmeldungen (+ 37,17 Prozent) mit einem Schadenaufwand von 192.57 Mio. EUR (+ 46,87 Prozent).
Das 132. Geschäftsjahr der NV-Hagel ist entsprechend ereignisreich verlaufen. Mit dem Neugeschäft war die NV-Hagel auch in diesem Jahr wieder zufrieden.
Die Gesamtzahl der bestehenden Verträge im Geschäftsjahr 2017 blieb mit 686 gegenüber 2016
mit 687 fast unverändert. Die versicherte Fläche erhöhte sich leicht von 16.157 in 2016 auf 16.782
in 2017 (+ 3,87 Prozent). Erfreulich war, dass der Abwärtstrend bei der Gesamtversicherungssumme
gestoppt werden konnte. Betrug diese 2016 noch 25,10 Mio. EUR, so erhöhte sich diese 2017
auf 26,85 Mio. EUR (+ 6,97 Prozent).

Im Geschäftsjahr 2017 betrugen die Schadenaufwendungen einschließlich Regulierungskosten
401.226 EUR. Gegenüber dem Vorjahr (60.616 EUR) bedeutet dies eine Steigerung um 561,91 Prozent. Somit wurden seit 1984 die höchsten Schadenaufwendungen geleistet.
Bis Anfang September konnte die NV-Hagel auf ein gutes Schadenjahr 2017 hoffen. Die Sturmtiefs „Sebastian“ (13.09.2017) und „Xavier“ (05.10.2017) bescherten dann der NV-Hagel allein 90 Schadenmeldungen bezüglich Sturmschäden im Mais.
Trotz der außergewöhnlichen Schadenaufwendungen ergab sich für das Geschäftsjahr 2017 nur ein Verlust von 33.652,54 EUR, den die NV-Hagel der Verlustrücklage entnimmt. Die Verlustrücklage sinkt dadurch zwar auf 515.125 EUR, ist aber immer noch hoch genug, um zukünftige außergewöhnliche Ereignisse zu verkraften. Die NV-Hagel hat im Jahr 2017 eindrucksvoll bewiesen wie leistungsstark sie ist.

Über die NV-Versicherungen VVaG:
1818 gegründet, ist die NV eine der ältesten Versicherungen in Deutschland. Tradition und Fortschritt, gepaart mit Vertrauen und Zuverlässigkeit, haben sie über Generationen stark gemacht. Was die NV auszeichnet, sind die Nähe zum Kunden sowie schlanke und schnelle Prozesse – von der Policierung bis zur Schadenregulierung. Seit einigen Jahren hat die NV ihr Geschäftsgebiet über die Grenzen Ostfrieslands bundesweit ausgeweitet. Die NV konzentriert sich auf die Sparten Haftpflicht, Unfall, Hausrat, Wohngebäude und Feuer. Hervorragende Ergebnisse in renommierten Vergleichstests belegen die Spitzenleistungen des ostfriesischen Versicherers. Der geschäftliche Erfolg bleibt nicht aus. Seit Jahren wächst die NV weit über dem Branchendurchschnitt. Mit ihrem modernen und ausbaufähigen Neubau in Neuharlingersiel dokumentiert die NV ihre Zukunftsperspektiven.