Im vergangenen Jahr sind beim Ombudsmann für Versicherungen, Günter Hirsch, 14.910 zulässige Beschwerden eingegangen. Gegenüber dem Jahr 2016 sind das 1,7 Prozent mehr und damit die höchste Zahl seit Aufnahme der Schlichtungstätigkeit im Jahr 2001. Das geht aus dem gestern vorgestellten Jahresbericht für 2017 hervor.