SMART INSUR erhöht Dunkelverarbeitungsquote

Waldenburger Versicherung AG nutzt Smart InsurTech-Plattform für Vertriebsprozesse

Die Waldenburger Versicherung AG digitalisiert ihre Vertriebsprozesse über die Plattform der Smart InsurTech GmbH. Auf Basis der Branchennorm BiPRO stellt die Plattform allen angebundenen Versicherungsvertrieben Policen, Beitragsrechnungen und Courtageabrechnungen der Waldenburger Versicherung AG volldigital zur Verfügung. Vermittler haben somit jederzeit direkten Zugriff auf alle Dokumente und müssen nicht mehr auf die Zuordnung und Bearbeitung von postalischem Schriftverkehr warten.

Thomas Gebhardt, Vorstandsvorsitzender der Waldenburger Versicherung AG, erklärt dazu: „Als schlankes Versicherungsunternehmen mit klarem Geschäfts-Fokus ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Kunden und Vertriebspartner stets den bestmöglichen Service bieten. SMART INSUR ist dafür die perfekte Lösung“.

„Wir haben im Vorfeld des Go-Live alle Prozesse und Datenflüsse umfangreich getestet. Policen, Beitrags- und Courtageabrechnungen werden automatisch zugeordnet, so dass die Waldenburger Versicherung AG den herkömmlichen Postversand bereits eingestellt hat“, so André Männicke, Geschäftsführer der Smart InsurTech GmbH.

Smart InsurTech hat rund 150 Versicherungsunternehmen an ihre integrierte Plattform angebunden. Die Mehrzahl der Versicherungsunternehmen ist über den Branchenstandard BiPRO e.V. verknüpft. Sowohl Vermittler als auch Versicherer profitieren von der Möglichkeit des volldigitalisierten Datenaustauschs. Neben den BiPRO-Schnittstellen verfügt Smart InsurTech über diverse weitere Service-Technologien, die automatisierte Datenverarbeitung ermöglichen. Vertriebsorganisationen reduzieren durch die Nutzung der Smart InsurTech-Plattform so ihre Aufwände zur Dokumentenverarbeitung, gleichzeitig sparen sie einen Großteil der Kosten für Lizenz- und Hardware-Infrastruktur ein.