Hochwertiger Versicherungsschutz für Fahrräder

Fahrrad-Schutz von Spezialisten: Hiscox kooperiert mit Spezialmakler Bikmo

München (11. April 2018) – Hiscox erweitert sein Angebot an Versicherungslösungen für private Werte um einen hochwertigen Schutz für Fahrräder. Dafür kooperiert Hiscox ab sofort mit dem Spezialmakler Bikmo. Über die Website von Bikmo erhalten Bike-Fans in Deutschland und Österreich schnell und unbürokratisch umfassenden Versicherungsschutz für ihr Mountainbike, Rennrad, eBike oder Stadtfahrrad. Der Premiumschutz umfasst neben Diebstahl und Vandalismus auch explizit Unfallschäden, die meist in der Hausratversicherung nicht gedeckt sind. Zudem ist Fahrradausrüstung wie Helm, Kleidung oder Beleuchtung mit mindestens 250 Euro bzw. bis zu 10 Prozent der Versicherungssumme im Schutz enthalten. Die Schadenabwicklung erfolgt über die Versicherungsexperten von Hiscox.

Mit wenigen Klicks zum Versicherungsschutz

Der Abschluss der Versicherung funktioniert schnell und unkompliziert: In wenigen Schritten steht das Angebot für eine Versicherung eines oder mehrerer Fahrräder, egal wie alt sie sind. Der Versicherungsschutz ist nach Abschluss sofort aktiv und gilt weltweit. Der Vertrag wird über einen eigenen Bikmo-Account gepflegt. Hier kann der Versicherungsnehmer auch einfach Änderungen vornehmen oder einen Schaden melden.

„Mit Bikmo haben wir einen Partner, der genauso leidenschaftlich wie wir daran arbeitet, besondere und liebgewonnene Werte maßgeschneidert abzusichern. Das Bikmo-Team besteht aus passionierten Bikern, die die Sorgen ihrer Zielgruppe bestens kennen. Gemeinsam bieten wir einen passgenauen Versicherungsschutz, der die gängigsten Risiken rund um das Radfahren und den professionellen Radsport absichert“, erklärt Dr. Kerstin Langenberg, Director Direct Business & Partnerships bei Hiscox Deutschland.